Ladestation für E-Fahrzeuge geplant

Frau Gabriela Rossi, Vertreterin der Höheren Naturschutzbehörde bei der Regierung der Oberpfalz, besuchte den Markt Parkstein. Anlass war eine Anfrage seitens der Gemeinde, ob es möglich wäre, auf den bestehenden Parkplätzen an der Basaltwand zwei Ladeparkplätze für E-Autos auszuweisen. Die dazugehörige Ladesäule mit einer Grundfläche von 40 cm mal 20 cm sollte direkt neben dem bereits vorhandenen Verteilerkasten Platz finden. Frau Rossi wird prüfen, ob eine Ausnahmegenehmigung des im Jahre 1937 erstellten Bebauungsverbotes im Naturschutzgebiet möglich ist. In Vertretung des zeitlich verhinderten Bürgermeisters Reinhard Sollfrank erläuterte zweiter Bürgermeister Josef Langgärtner die geplante Maßnahme. Mit der immer stärker werdenden Elektrifizierung der Autos will die Marktgemeinde dem Fortschritt Rechnung tragen und zwei Ladeplätze für Gäste und Besucher bereitstellen. Da die geplanten Parkplätze nicht im FFH-Gebiet liegen, sollte die Baumaßnahme zügig umgesetzt werden können, so Josef Langgärtner.

Öffnungszeiten Rathaus:

Mo/Di/Do. 9 - 12 Uhr, Mi. 14 - 18:30 Uhr

Bürgermeistersprechzeiten:
Di. 11 - 12 Uhr und Mi. 17 - 18:30 Uhr

Termine: Tel. +49 (0)9602 - 616390

Bayernwerk EnergieMonitor